Profil-Assistent

Deine Technologien

Füge passende Technologien aus den Inseraten hinzu.

Stack Match
Erkenne mit einem Blick, zu welchem Team du passt.

No Spam
Wir senden dir Top-Matches für deinen Wunsch Stack!

Easy Setup
Dein Assistent ist in wenigen Sekunden einsatzbereit!

Login with Github Login with Gitlab

Andere Anbieter

Tipp: Lade deinen Developer-CV nicht mit Fachjargon auf!

karriere-tips Bewerbung

Möchtest du dich für einen Devjob in einem großen Unternehmen bewerben, stehen die Chancen sehr gut, dass dein Lebenslauf vorher durch die HR-Abteilung geht, bevor er auf dem Schreibtisch der Development-Fachabteilung landet. Natürlich würde der Head of Development oder CTO, bzw. die Person die das Inserat definiert hat, den komplizierten Fachjargon in deiner Bewerbung verstehen, wahrscheinlicher ist es allerdings, dass der HR-Mitarbeiter, der sich deinen Lebenslauf in erster Instanz ansieht, den Unterschied zwischen beispielshalber ”C++”und “Perl” nicht kennt. 

Aufgrund dieser Tatsache, zahlt es sich aus, den Lebenslauf so einfach wie möglich zu halten. Mach eine Aufzählung deiner Skills und erlernten Programmiersprachen, fasse die Projekte verständlich zusammen, die du bereits umgesetzt hast, aber hebe dir tief greifende Einzelheiten für das persönliche Vorstellungsgespräch auf.

“Ich war primär für die Identifizierung von technischen Problemen und dessen Lösung verantwortlich”, ist ein gutes Resümee. “Angewandte statistische Techniken zur Erstellung und Aktualisierung von Vorhersagemodellen  für die Verwendung von Preisgestaltungen”, kann ebenfalls gut funktionieren.

Aber eine reine Aufzählung wie: “Mastery Of Source Code Revelation, Remote File Inclusion, Cross Site Request Forgery (CSRF) oder Open Web Application Security Project (OWASP)”, könnte ein bisschen viel sein. Es sind zu viele technische Begriffe, ohne einer Beschreibung, weshalb die aufgezählten Techniken dich für den ausgeschriebenen Job qualifizieren.

Bei der Beschreibung deiner Arbeitserfahrung solltest du im Zweifelsfall die Anzahl der Fachbegriffe minimieren, stattdessen solltest du mehr darauf eingehen, wie du deinen vorherigen Job positiv beeinflusst hast.

Hast du immer noch den Wunsch, Fachbegriffe in deinem Lebenslauf zu streuen, platziere diese einfach in der Kategorie “Fähigkeiten & Skills.“