Profil-Assistent

Deine Technologien

Füge passende Technologien aus den Inseraten hinzu.

Stack Match
Erkenne mit einem Blick, zu welchem Team du passt.

No Spam
Wir senden dir Top-Matches für deinen Wunsch Stack!

Easy Setup
Dein Assistent ist in wenigen Sekunden einsatzbereit!

Login with Github Login with Gitlab

Andere Anbieter

LinkedIn Level Up: 7 Wege zur Verbesserung deiner Präsenz als Entwickler

karriere-tips Karriere

In den letzten zehn Jahren ist es zu einer Selbstverständlichkeit geworden Kandidaten auf LinkedIn nachzuschlagen. Für Programmierer kann ein schlecht, oder spärlich befülltes Profil nachteiliger sein, als überhaupt nicht auf dem Portal vertreten zu sein. Möchtest du allerdings mit deinem Profil glänzen wenn es von einem Recruiter oder Personalverantwortlichen besucht wird, solltest du die folgenden sechs Schritte befolgen.

Erstelle eine erstklassige Profilzusammenfassung

Deine Profilzusammenfassung ist der erste Inhalt, den Nutzer sehen, wenn sie dein LinkedIn-Profil besuchen. Nimm dir Zeit um alle relevanten Informationen, die ein Nutzer von dir sehen soll, richtig darzustellen. Wenn du deine Zusammenfassung verfasst, denke an die Standard-Einstellungsfrage: “Erzählen Sie mir etwas über sich.” In einem Bewerbungsgespräch-Szenario würdest du wahrscheinlich von deinen früheren Jobs, spezifische Fähigkeiten, verwendete Technologien, umgesetzte Projekte und Karriereziele erzählen. Es bietet sich auch an, etwas Persönliches zu platzieren, um den Leuten eine Vorstellung zu geben, wer du außerhalb der Arbeit bist.

Quantifiziere deine Joberfahrung

Viele Entwickler machen den Fehler, nur die Namen der Arbeitgeber und die Beschäftigungszeiträume anzugeben. Du solltest den Abschnitt als Chance sehen, um zu zeigen, was du alles schon gemacht und erreicht hast. Zeige auf, was du während der Arbeit bei den jeweiligen Arbeitgebern alles erreicht hast und quantifiziere, wann immer es möglich ist, deine Angaben.

Mache deutlich, was das klare Ergebnis deiner Arbeit war und beschreibe nicht nur allgemein deine Aufgaben. Das bedeutet, dass Aufzählungspunkte wie “Rewrote Front-End-Code” durch "Meine Arbeit führte zu einer 75 % schnelleren Page Load” konkretisiert werden. Diese Metriken beweisen, dass du zum Erfolg des Unternehmens beigetragen und nicht nur einfach  ein- und aus gestempelt hast. 

Frage nach Empfehlungen

Wenn du ein Projekt abschließt oder deinen Arbeitsplatz wechselst, ist es üblich, dass du ein Empfehlungsschreiben einholst. Bevor du wechselst, verlange auch nach einer Empfehlung auf LinkedIn. Diese Vermerke erscheinen auf deinem öffentlichen Profil und zeigen zukünftigen Arbeitgebern, dass frühere Arbeitgeber mit deiner Arbeit zufrieden waren. Wenn möglich, bitte die Empfehler sich auf Soft Skills zu konzentrieren, da diese durch den Lebenslauf schwieriger zu begreifen sind. LinkedIn hat einen praktischen Leitfaden zum Anfordern von Empfehlungen. Beschränke dich auch nicht nur auf Vorgesetzte, sondern frage auch ehemalige Kollegen nach netten Worten.

Links zu Portfolio-Projekten

Wenn du deine Arbeiten live auf Webseiten verfügbar hast, verlinke diese direkt mit deinem LinkedIn-Profil. Falls es sich um Projekte handelt, die nirgendwo abgebildet sind,  erstelle eine eigene Webpräsenz mit deinem Portfolio oder verwende Plattformen wie Slideshare um diese zu präsentieren. Weise, wenn vorhanden auch auf eigene Projekte oder Hackathons hin

Dies ist auch ein großartiger Bereich um Hackathons und persönliche Projekte zu integrieren, falls du irgendwelche davon hast. 

Die Aufnahme von Beispielarbeiten ist eine großartige Möglichkeit um die richtigen Kontakte basierend auf deinen Fähigkeiten, zu matchen. Stell aber sicher, dass du nicht die Erlaubnis früherer Arbeitgeber einholen musst, damit du nicht versehentlich vertrauliches veröffentlichst.

Unterschätze ehrenamtliche Tätigkeiten nicht

Als Entwickler hast du wahrscheinlich viele Freunde, die ständig nach Gefälligkeiten fragen. Du musst nicht unbedingt Programmierarbeiten für Wohltätigkeitsorganisationen leisten, um deine Zeit ehrenamtlich zu verwenden. Die Website deines Freundes auf den neuesten Stand zu bringen oder die Teilnahme an Open-Source-Projekte sind nur einige Beispiele, die in diese Kategorie fallen.

Ein professionelles Profilfoto

Als Entwickler, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass du jemandem mit einer Spiegelreflexkamera kennst. Nutze dein Netzwerk, um ein professionelles Profilbild zu erstellen, welches auch deine Persönlichkeit gut transportiert. Ob bewusst oder unbewusst, ein qualitativ hochwertiges Foto erweckt den Eindruck, dass du professioneller, erfahrener und für bestimmte Aufgaben auch qualifizierter bist. Besser noch, verwende dein Profilfoto als Gelegenheit um deine Fähigkeiten zu präsentieren, indem du eine Cartoon-Version von dir selbst oder deine Webdesign-Fähigkeiten auf eine außergewöhnliche Weise zeigst. Werde kreativ und nutze dein Foto als eine weitere Möglichkeit mit deinem LinkedIn-Profil zu glänzen.

Optimiere für Suchmaschinen

Durch die Verwendung von Keywords in deinem LinkedIn-Profil kannst du leichter von Google und in der internen Suche gefunden werden. Begriffe wie “Javascript-Webentwickler” oder “Senior-Frontend-Entwickler” sind zwei Beispiele für Keywords, die sie auf einer taktischen Ebene eingrenzen und hervorheben. Erwähne deine Keywords in der Biografie, bei der Arbeitserfahrung, im Freiwilligenbereich, bei den Hobbys und überall wo du sie noch hineinquetschen kannst. 

Dein Profil ist niemals “vollständig”

Die beschriebenen Schritte zur Verbesserung deines LinkedIn-Profils sind eine gute Möglichkeit deine Chancen auf deinen Traumjob zu  verbessern. Betrachte dein Profil als laufendes Projekt. Es muss immer optimiert und aktualisiert werden, egal ob du gerade nach einem Job suchst oder nicht. Dies garantiert, dass Personalverantwortliche die über dein  Profil stolpern, von dem, was sie vorfinden beeindruckt werden.