Profil-Assistent

Deine Technologien

Füge passende Technologien aus den Inseraten hinzu.

Stack Match
Erkenne mit einem Blick, zu welchem Team du passt.

No Spam
Wir senden dir Top-Matches für deinen Wunsch Stack!

Easy Setup
Dein Assistent ist in wenigen Sekunden einsatzbereit!

Login with Github Login with Gitlab

Andere Anbieter

Tipps für dein technisches IT-Bewerbungsgespräch

karriere-tips Bewerbung

Immer mehr Unternehmen nutzen technische Bewerbungsgespräche oder Coding Tests, um die Fähigkeiten von Developern zu überprüfen. Obwohl eine sorgfältige Vorbereitung dein Selbstvertrauen stärken kann, bleibt es eine nervenaufreibende Erfahrung, Code auf eine weiße Tafel zu schreiben, oder vor einer Jury aus technischen Experten eine Reihe von Fragen zu beantworten. Zum Glück stehen die Chancen, den Job zu bekommen, ziemlich gut, wenn du es im Einstellungsprozess bereits bis hierher geschafft hast. Die folgenden bewährten Methoden können deine Nerven beruhigen und dir dabei helfen, das entscheidende technische Bewerbungsgespräch zu meistern.

Überraschungen vermeiden

Überraschungen sind eine lustige Sache. Sie können eine Geburtstagsparty zum Knaller machen, aber auch ein perfektes Interview komplett ruinieren. Wenn du die Fragen des Interviewers antizipierst, kannst du die Überraschungen vermeiden. Gleichzeitig kannst du die Chance nutzen, deine Fähigkeiten und Kenntnisse zu Programmen und Entwicklungsmethoden aufzufrischen.

Die Stellenbeschreibung, der Arbeitsbereich und dein Recruiter sind ausgezeichnete Quellen für potenzielle Themen und technische Fragen. Dein Personalvermittler kann dir bestimmt sagen, ob du einen Server einrichten, Code testen oder eine Whiteboard-Session durchführen musst. Du kannst außerdem in Erfahrung bringen, mit wem du dich triffst und ob dich Denksportaufgaben oder Algorithmus-Fragen erwarten. Hinweise auf weitere mögliche Fragen können Glassdoor, kununu, GitHub sowie aktuelle und frühere Mitarbeiter geben.

Wiederhole dein Dev-Wissen

Sobald du eine Liste mit potentiellen Fragen erstellt hast, bekämpfe deine Angst mit Wissen. Studiere Algorithmen, Zertifizierungsprüfungen und Handbücher; nimm an einem Online-Tutorial teil oder frische gemeinsam mit einem erfahrenen Kollegen deine Kenntnisse in Sachen Programmiersprachen, Datenstrukturen und Betriebssysteme auf.

Die Art und Weise, wie du zu einer Lösung kommst, ist genauso wichtig wie dein Wissen. Erkläre deinen Ansatz; gehe gemeinsam mit deinem Bewerter die von dir vorgeschlagenen Schritte durch, und kläre alle Fragen, bevor du mit dem Coden beginnst. Denke daran, dass der Personaler vielleicht absichtlich Details auslassen kann und vage oder mehrdeutig Fragen stellt – einfach um zu sehen, ob du schon anfängst bevor du genügend Informationen hast.

Unterteile komplexe Probleme in überschaubare Abschnitte und bearbeite diese einzeln. Zeige deine Fähigkeit, Zusammenhänge zu vermitteln und aufzubauen, indem du im Laufe des gesamten Interviews mit allen Teilnehmern kommunizierst.

Ruhig bleiben

Festgefahren? Ganz ruhig bleiben. Frage nach Hinweisen. Für Arbeitgeber sind technische Bewerbungsgespräche nichts anderes als eine simulierte Vorschau darauf, wie es ist, mit dir zu arbeiten. Gebe weitere Beispiele oder frag den Interviewer, ob du ein ähnliches Problem lösen darfst, das vergleichbare Fähigkeiten erfordert. Eine Frage nur teilweise zu beantworten, ist immer noch besser, als gar nichts zu sagen.

Nichtsdestotrotz: Wenn du gar keine Ahnung hast, wie du das Problem lösen kannst, dann gib das auch zu. Und rette die Situation, indem du erläuterst, wie dein Lösungsansatz aussehen würde.

Festgefahrene Vorgehensweisen

Liefere dir keine hitzigen Diskussionen mit dem Interviewer über Lösungen, Tools und Methoden. Selbst wenn du deine Lösung für richtig hältst, sei offen für andere Ideen, und bleibe ruhig. Wenn du keine Einigung erreichen kannst, erkenne einfach an, verschiedener Meinung zu sein.

Flüchtigkeitsfehler vermeiden

Vergiss nicht, deinen Code zu überprüfen und zu testen. Oder führe kontinuierliche Prüfungen durch, wenn du ein kompliziertes Problem lösen musst. Der Interviewer wird es wahrscheinlich nicht sagen, aber er oder sie erwartet, dass du sauberen, kompakten, fehlerfreien Code schreibst.

Übertreffe die Erwartungen

Übertreffe die Erwartungen der Interviewer, indem du mehr zeigst, als nur das, worum man dich gebeten hat. Zum Beispiel: Gebe immer zuerst die Antwort nach Lehrbuch, bevor du eine Abkürzung oder alternative Lösung anbietest. Und liefere immer Beispiele, die deine Kompetenz und Erfahrung untermauert. Der Interviewer könnte sonst davon ausgehen, dass du die Antworten auf technische Fragen einfach auswendig gelernt hast, wenn du deinen Code und deine scheinbare Expertise nicht mit praktischen Beispielen belegen kannst, die zeigen, wie du ähnliche Probleme meisterst.