Profil-Assistent

Deine Technologien

Füge passende Technologien aus den Inseraten hinzu.

Stack Match
Erkenne mit einem Blick, zu welchem Team du passt.

No Spam
Wir senden dir Top-Matches für deinen Wunsch Stack!

Easy Setup
Dein Assistent ist in wenigen Sekunden einsatzbereit!

Login with Github Login with Gitlab

Andere Anbieter

No-Go`s im Employer Branding für Entwickler

hiring-tips Employer Branding

Nicht alle Employer Branding-Inhalte sind gleich gut gelungen. Gut geschriebene Stellenanzeigen und eine gut aufbereitete Karriere-Website können Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben. Sind Sie jedoch unvorsichtig bei der Erstellung dieser Inhalte, könnte die gesamte Arbeit den Ruf Ihres Unternehmens bei der Entwicklergemeinschaft ruinieren.

Damit Sie keine Kandidaten verlieren, sollten Sie sich vier Arbeitgebermarketing-Fehler ansehen, die sich negativ auf Ihre Developer-Recruiting-Strategie auswirken könnten.

Schwammige Positionierung

Storytelling ist eine mächtige Technik um erfolgreiche Beziehungen zu Konsumenten aufzubauen. Obwohl “Storytelling” sehr oft im Marketing-Kontext Verwendung findet, haben wir das Gefühl, dass Developer-Recruiting dem klassischen Marketing in vielerlei Hinsicht ähnlich ist. Die passenden Worte auf einer Karriereseite oder im Stelleninserat können Kandidaten dazu bringen, mehr erfahren zu wollen. Einer der größten Employer-Branding-Fehler den sie jedoch machen können ist, wie ein Marktschreier viel Aufregung zu erzeugen mit Aussagen wie: ”Wir sind das beste Unternehmen auf dem Planeten und suchen dafür tolle Ninja-Developer.” Machen Sie sich vorher lieber grundsätzliche Gedanken über: Wie positioniert sich Ihr Unternehmen gegenüber seinen Kunden? Welche Ausdrucksweisen verwenden Ihre derzeitigen Mitarbeiter, um die Geschäftstätigkeit zu beschreiben? Welche Keywords werden vermieden?  Sobald Sie sich hinsetzten, um Inhalte für Ihre Employer Brand zu erstellen, finden Sie Möglichkeiten auch Ihre Entwickler in den Prozess einzubeziehen.

Gestellte Fotos 

Heben Sie Ihre Hand, wenn ein gekünsteltes Stockfoto sie bereits einmal zum Lachen gebracht hat. Was haben Sie an diesem Bild lustig gefunden? Wahrscheinlich war das Bild von einer Gruppe Statisten, die sorgfältig von einem professionellen Fotografen inszeniert wurden. Nun werfen Sie einen zweiten Blick auf die Bilder, die Sie auf Ihrer Karriereseite hochgeladen haben. Sehen Ihre Mitarbeiter in ihrer Arbeitsumgebung natürlich aus oder sind sie doch ein wenig zu perfekt. Ist es Letzteres, könnte das potentielle Bewerber abschrecken.

Natürlich sollten Sie die Fotos, die Sie publizieren sorgfältig auswählen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihre Mitarbeiter bei der Arbeit so authentisch wie möglich abbilden. Wenn potenzielle Entwickler Ihre Employer Branding Inhalte betrachten, stellen sich diese vor, wie es ist für ihr Unternehmen zu arbeiten? Sind Ihre Bilder und Videos zu gut um wahr zu sein, werden viele Entwickler zum nächsten Unternehmen switchen, welches ehrliche Inhalte bietet.

Zu großer Fokus auf wenige Benefits

Sehr oft gehen Arbeitgeber davon aus, dass enorme Cash-Boni oder Mitarbeitergeschenke erforderlich sind, um sich um die besten Entwickler zu bewerben. Es wäre naiv zu behaupten, dass Programmierer die Benefits die Sie anbieten nicht berücksichtigen, aber es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass dies nicht die einzigen Dingen sind, die von Bedeutung sind. 

Sowohl der Technologie-Stack, die Möglichkeit der beruflichen Weiterbildung, als auch das Equipment und die Büroumgebung, sind für Entwickler genauso wichtig, wenn sie neue Jobs in Betracht ziehen. Unabhängig davon, ob Sie eine Karriereseite oder ein Stelleninserat erstellen, vermeiden Sie es, sich auf ein oder zwei Dinge zu konzentrieren, von denen Sie glauben, dass Entwickler dies interessiert. Erzählen Sie stattdessen eine Geschichte, was Sie als Arbeitgeber hervorhebt. Übertreiben Sie es mit einer Vielzahl an Benefits, könnten Kandidaten annehmen, dass Sie versuchen, etwas Negatives bezüglich Ihrer Entwickler-Kultur zu verbergen.

Ihre Employer Branding Inhalte sind schwer auffindbar

Sie haben vielleicht die authentischste Employer-Branding-Strategie der Welt. Vermarkten Sie den Inhalt jedoch nicht auf Plattformen, die von Programmierern für die Jobsuche verwendet werden, wird Ihr Ruf in der Entwickler Community dadurch auch nicht verbessert. GitHub oder www.devjobs.at sind ausgezeichnete Plattformen um die Zielgruppe zielgerichtet anzusprechen. 

Wo konsumieren Ihre Wunschkandidaten Ihre Neuigkeiten? An welcher Art von Veranstaltungen nehmen sie teil, sowohl online als auch persönlich? Die Antwort auf diese Fragen, hilft Ihnen zu verstehen, wo Sie passende Developer finden können.