Berufsbilder im Fokus: Der Data Scientist

karriere-tips Karriere

Der Arbeitsmarkt nach Data Scientist Positionen wächst kontinuierlich. Dies liegt daran, dass es sich um ein weites Feld handelt, an dem viele Unternehmen interessiert sind und für die sie auch händeringend rekrutieren. Ein Data Scientist ist dafür verantwortlich, einen Datensatz zu erfassen und korrekt zu interpretieren, damit leistungssteigernde Maßnahmen für Software, Hardware und andere für Unternehmen wichtige Bereiche umgesetzt werden können.

Die Arbeit, die ein Data Scientist leistet, wird häufig dazu verwendet, künstliche Intelligenz zu schaffen oder künstliche Intelligenz effizienter zu machen. Ein Data Scientist wird manchmal auch als Big Data Engineer bezeichnet, da es viele Überschneidungen mit diesem Aufgabenbereich gibt. Dies liegt daran, dass in beiden Bereichen hohe Kenntnisse in den Bereichen der allgemeinen Wissenschaft, Software-Engineering, Programmierung und Debugging erforderlich sind.

Kein Wunder also, dass ein Data Scientist häufig verschiedene Tools für maschinelles Lernen in einem Unternehmen erstellt sowie verschiedene Datensätze bewertet und sortiert. Aufgrund der Menge an Daten und Zahlen, mit denen umgegangen wird, erfordert diese Position einen starken Hintergrund in der statistischen Analyse. Ein Data Scientist muss außerdem auf dem neuesten Stand sein, wenn es um modernste Methoden im Bereich Data Mining geht.