TechLead-Story: Christian Embacher, Head of IT bei Lindner Traktoren

karriere-tips Arbeitsleben

Team

Wie groß ist das Dev-Team? Wie setzt sich das Team, in Funktionen aufgeteilt, zusammen?

2 Personen. Wir teilen uns derzeit die zwei Hauptbereiche IT-SYSTEME und ERP zu 50 %.

Wie ist euer Dev-Team organisiert und aus welchem Grund habt ihr euch für eine bestimmte Organisation entschieden? Worin liegen die Vorteile, wo die Nachteile?

Klare Aufteilung der Aufgaben. Unterstützung durch externe Berater im Bedarfsfall sowie bei größeren Projekten. Durch die kann unser doch recht komplexes System mit nur 2 Mitarbeiter erfolgreich betreut werden.

Was macht euer Team im Vergleich zu anderen Teams besonders?

Schnelle, kompetente, unkomplizierte Umsetzung der geforderten Aufgaben ;-)

Recruiting

Wie ist eure Dev-Abteilung in den Recruiting-Prozess integriert?

Im Bedarfsfall Abstimmung mit einem der jeweiligen GF.

Gibt es ein konkretes Prozedere für neue Kollegen? Wie werden diese integriert?

Derzeit nicht.

Neben der fachlichen Qualifikation, worauf legt ihr noch Wert, wenn ihr nach Entwicklern für euer Team sucht?

Grundsätzliches technisches Interesse, eventuell landwirtschaftlicher Hintergrund, Teamplayer.

Technologien

Welchen technischen Herausforderungen seht ihr Euch gegenüber?

Die Digitalisierung von landwirtschaftlichen Fahrzeugen ist derzeit die größte Herausforderung.

Mit welchen Technologien arbeitet ihr?

Im IT Bereich arbeiten wir mit den derzeit aktuellen Möglichkeiten (Virtualisierung, diverse Cloud-Lösungen). Die aktuelle Strategie bei unseren Produkten ist die Weiterentwicklung in Richtung "SMART-FARMING"  ==> Digitalisierung im Bereich Traktoren.

Wie hat sich die Technologie des Unternehmens seit der Gründung verändert?

Vom einfachen Traktor bis zum vernetzten Fahrzeug das mithilfe von Cloud-Lösungen dem Kunden alle Informationen zur Verfügung stellt.

 

 

Christian Embacher

Web: https://www.lindner-traktoren.at/

Linkedin: https://www.linkedin.com/in/christian-embacher-a11657154/