IT-Bewerber: 6 Zeichen, dass Sie den richtigen Mitarbeiter gefunden haben!

hiring-tips Developer Recruiting

Kennen Sie das Gefühl, wenn ein Bewerber attestiert, dass er wirklich an der Position interessiert ist, und letztendlich doch das Angebot vom Mitbewerber annimmt. Sie fragen sich, was muss ich wissen, um sicher zu sein, den passenden Entwickler eingestellt zu haben. Hier sind 6 Merkmale, mit denen Sie feststellen können, ob der Kandidat, der passende für den Job ist.

1. Der Kandidat ist im ständigen Kontakt mit Ihnen

Zuallererst, falls der Kandidat wirklich an der neuen Position interessiert ist, kümmert sich der Bewerber darum, in konstantem Austausch mit Ihnen zu sein. Natürlich geht es dabei nicht darum, permanent den aktuellsten Stand der Rekrutierung nachzufragen. Jedoch, falls der Kandidat einige Tage nicht auf Mails antwortet, oder auf vereinbarte Anrufe nicht reagiert, sollten Sie sich darüber im Klaren sein , dass der Bewerber nicht sicher ist, ob er mit Ihnen zusammenarbeiten möchte.

2. Fordert detaillierte Antworten zu einer bestimmten Position

Ist ein Entwickler ernsthaft auf Jobsuche, möchte er alle jobrelevanten Informationen zu einer Position in Erfahrung bringen (natürlich sind die meisten Entwickler bereits über devjobs.at bestens informiert:-)).

Ein wirklich interessierter Entwickler, wird nicht versäumen, sich nach den Arbeitsbedingungen, Projekten, Technologien der Teamgröße und nach dem Equipment, mit dem er arbeiten wird, zu erkundigen. Der potenzielle Kollege kann es nicht abwarten, mit einem technischen Fachexperten zu sprechen, um noch mehr Details und Besonderheiten zur vakanten Position zu erfahren.

3. Er spricht nicht negativ über seine früheren Arbeitgeber

Selbst wenn der Bewerber von seinem derzeitigen oder ehemaligen Arbeitgeber enttäuscht ist, sollte er diese Information nicht mit Ihnen teilen. Wenn Sie viele negative Äußerungen, Geheimnisse oder sogar Gerüchte über den früheren Arbeitgeber vom Kandidaten hören, sollte bei Ihnen sprichwörtlich die rote Ampel leuchten. In dieser Situation liegt der Verdacht nahe, dass Sie an eine Konfliktperson geraten sind, mit dem die Zusammenarbeit sehr schwierig ist. Eventuell passt der Kandidat fachlich zum Job, aber möchten Sie jemanden Empfehlen, der vielleicht gleich wieder kündigt?

4. Der Bewerber kennt das Unternehmen, bei dem er sich beworben hat, perfekt

Detailliertes Wissen über einen möglichen Job bzw. Arbeitsplatz ist ein weiterer Beweis dafür, dass der Kandidat wirklich an dem Angebot interessiert ist. Eine Person, die den Umfang, der vom Unternehmen erbrachten Dienstleistungen genau kennt, hält sich über alle Neuheiten aus dem Leben des Unternehmens auf dem Laufenden, nimmt den Rekrutierungsprozess ernst und ist offen für ein konkretes Jobangebot. Ein weiteres Zeichen dafür, dass der Kandidat genau das ist, wonach Sie suchen, ist die Tatsache, dass er auch Ihren Namen immer kennt. Die Gewissheit, dass der Bewerber alle Nachrichten bzw. Mitteilungen von Ihnen genau gelesen hat, unterstreicht zusätzlich seinen Willen den Job bekommen zu wollen.

5. Erinnert sich an geplante Termine und Gespräche

Möchte der Kandidat wirklich in einer bestimmten Firma arbeiten, vergisst er kein Gespräch und hat jeden weiteren Termin notiert. Diese Person erwartet jede Stufe im Rekrutierungsprozess mit Freude, weil er damit seine Chance verbessert mit der Firma zusammenzuarbeiten, mit der er seine Zukunft verbringen möchte.

Er möchte aus jedem Kontakt das Beste herausholen und ist niemals zu spät zu Vorstellungsgesprächen oder Meetings. Er weiß, dass er nur dank des richtigen Verhaltens, die Chance hat, den Job zu bekommen, der ihm wichtig ist.

6. Ist sich seiner Stärken und Schwächen bewusst

Das letzte Merkmal spiegelt nicht direkt wieder, ob der Kandidat an der angegeben Position interessiert ist, sondern erlaubt Rückschlüsse auf die zukünftige Zusammenarbeit. 

Ist die zu rekrutierende Person überdurchschnittlich selbstbewusst und kennt vielleicht seine Schwächen nicht? Möchte der Kandidat nichts Neues lernen, weil er behauptet alles zu wissen? Dann ist mit der Tatsache zu rechnen, dass die zukünftige Zusammenarbeit sehr schwierig sein kann. Solche Kandidaten erhöhen laufend ihre Ansprüche und finanziellen Erwartungen, weshalb es trotz guter Kenntnisse erschwerend sein kann, diese Person zu beschäftigen. 

Denken Sie daran, auch in der IT sind “Soft Skill” sehr wichtig. Selbst die Tatsache, dass eine Person perfekt zu den Anforderungen passt, muss nicht garantieren, dass diese Person zum Unternehmen und zum Team passt.