3 Dinge, die alle großen Manager für ihr Team tun

3 Dinge, die alle großen Manager für ihr Team tun

Leistungsmanagement.

Feedback.

Mitarbeiterschulungsprogramme.

Was wie Fachjargon der Personalbranche klingt, ist eines der mächtigsten Werkzeuge die Personal- und Talentexperten heute zur Verfügung stehen. Während Sie vielleicht denken, dass diese Begriffe den Arbeitssuchenden Angst einjagen würden, findet der gegenteilige Effekt statt. Tatsächlich besteht die Kernaufgabe darin sicherzustellen, dass die Belegschaft nicht nur optimal funktioniert, sondern auch gute Stimmung im Unternehmen herrscht. Laut einer Umfrage würden 66% der erwerbstätigen Erwachsenen eine Lohnkürzung von 20% oder mehr in Kauf nehmen um bei der Arbeit glücklich zu sein. In diesem Sinne werden die Aufrechterhaltung von Karriereentwicklungsprogrammen und die Möglichkeit des gemeinsamen Wachstums schnell zu zwei des begehrtesten Benefits für Arbeitnehmer.

In der Praxis ist es so, dass 70% der Kandidaten Unternehmen auswählen, bei welchem für sie das gesamten Leistungspaket stimmt - Lernmöglichkeiten, Wachstumschancen, Kultur usw. – und somit nicht auf den dickeren Gehaltsscheck achten. Dies sollte Musik für die Ohren aller Arbeitgeber sein. Diese Programme ziehen nicht nur gute Programmierer und IT-Spezialisten an, sondern tragen auch dazu bei große Talente zu halten.

Werden Sie nicht zu ausgefallen - klein anfangen

Als ersten Schritt kann eine Umfrage durchgeführt werden – man braucht Daten um die genaue Herangehensweise planen zu können. Menschen brauchen Feedback um zu verstehen, wie sie Fortschritte machen können – dies bedeutet aber auch, dass es keine Einheitslösung gibt. Um die richtige Herangehensweise zu finden kann auch eine andere Methodik gewählt werden: kleine Iterationen, welche ihren Prozess immer wieder überprüfen und auf etwaige Fehler analysieren. So kann eine stufenweise Entwicklung vorgenommen werden, ohne sofort die gesamten Prozesse im Unternehmen ändern zu müssen.

Etablieren Sie Rituale

Um erfolgreich zu sein besteht die erste Aufgabe darin Rituale zu definieren, die zur Stabilisierung beitragen. Richten Sie wöchentliche Einzelgespräche zwischen einzelnen Mitwirkenden und ihren Managern ein um eine konsistente Kommunikation zu fördern. Je höher die Frequenz solcher Gespräche ist, desto einfacher wird es, Transparenz aufzubauen. Es muss eine Struktur bereitgestellt werden um einen stark personalisierten Prozess zu skalieren - aber vergessen Sie nicht, dass dieser Prozess auch eines ist: persönlich und menschlich. Der Versuch den Prozess über zu entwickeln könnte tatsächlich den gegenteiligen Effekt haben als den, den Sie ursprünglich angestrebt hatten.

Bauen Sie eine Feedback-Kultur auf

Die größte Herausforderung besteht in der Erstellung eines Leistungsmanagementprogramms, in der eine Kultur des Feedbacks in Ihrem Unternehmen etabliert wird. Diese Umgebung hilft Mitarbeitern und Managern gleichermaßen die Auswirkungen ihrer Arbeit auf das Unternehmen jeden Tag zu verstehen, und so die Produktivität und die Wertschätzung zu fördern.

Leistungsmanagementprogramme haben ihr volles Potenzial erreicht, wenn sich Mitarbeiter „befähigt fühlen, die Kontrolle über ihre eigene Karriereentwicklung zu übernehmen“.

Wenn es um Karriereentwicklung geht, ist Feedback kein Wort aus ein paar Buchstaben - es ist vielmehr ein wesentliches Instrument mit dem Sie große Talente gewinnen und halten können.