Leitfaden für eine Developer-Karriere

karriere-tips Karriere

Nicht jeder Tech-Profi will am Ende im Management arbeiten. Nichtsdestotrotz gibt es auch gute Gründe, um auf diesen bestimmten Messingring zu zielen. In größeren Unternehmen haben sehr oft Manager mit technischem Background die Verantwortung für die interessantesten Projekte. Dann gibt es noch den Faktor Geld. Manager verdienen in der Regel mehr und erhalten öfter zusätzliche Vergünstigungen.

Der Erfolg als Manager, insbesondere in einer höheren Führungsrolle, erfordert jedoch eine Reihe an Skills, deren Entwicklung Jahre dauern kann.

Dabei geht es sehr oft um ausgeprägte Soft Skills. Wenn du bis jetzt nicht die Chance genutzt hast, an deine Kommunikation, Kollaborations- und Delegationsfähigkeiten zu arbeiten, ist es nie zu spät damit anzufangen.

Stelle dir dein Ziel vor

Es gibt viele Führungspositionen. Bist du mit einer Projektleiter-Rolle auf mittlerer Ebene zufrieden oder würdest du lieber das C-Level anstreben um zum Beispiel CIO werden? Sobald du dein persönliches Ziel vor Augen hast, kannst du darauf hinarbeiten. Tech-Management Positionen, welche auf höheren Ebenen angesiedelt sind, haben oft einen Hintergrund in den Bereichen Operations oder Development.

Bist du erst am Anfang deiner Karriere, hast jedoch schon ehrgeizige Pläne um an die Spitze zu gelangen, ist es wichtig, immer größere Projekte zu übernehmen. Das hilft dir die Erfahrung zu sammeln, die nötig ist, um im Management mitzuspielen. Wenn du freiwillig zusätzliche Herausforderungen annimmst oder schwierige technische Probleme löst, stehen deine Chancen gut, dass dir deine Führungskraft mehr Verantwortung überträgt.

Bist du mitten in deiner  Karriere, kannst du deinen Lebenslauf mit einer Projektmanagement Zertifizierung oder anderen wichtigen Zertifizierungen stärken. Möchtest du beispielsweise die IT-Sicherheit eines großen Unternehmens verantworten, solltest du dir die nötigen Security-Zertifizierungen aneignen. Nicht zu vergessen sind Zertifizierungen die sich mit dem Entwurf, der Planung und der Implementierung von IT-Infrastruktur für Unternehmen befassen.

Die Kunst des Managements

Zertifizierungen und technische Erfahrung werden nicht unbedingt zur Führungsfähigkeit beitragen (obwohl du vieles auf dem Weg aufgreifen kannst). Sobald du die oberen Ebenen des Managements erreicht hast, wird sich dein tägliches Geschäft zunehmend um Geschäftsergebnisse drehen. Es geht dann nicht nur darum sicherzustellen, dass die Technologie läuft, sondern, dass diese auch positive Geschäftsergebnisse erzielt.

Wenn du Zeit und Geld hast, kannst du einen Business-Master oder Ähnliches absolvieren. Bist du jedoch nicht bereit in das Klassenzimmer zurückzukehren, dann suche dir einen Mentor, der dir bei der Führung einer Abteilung oder sogar eines ganzen Unternehmens behilflich sein kann.

Vielleicht wirkt es einschüchternd auf dich, jemanden zu bitten, dir als Mentor zu dienen. Du wirst überrascht sein, wie bereitwillig deiner Anfrage nachgekommen werden wird. Menschen erklären anderen gerne was sie tun, vorausgesetzt du respektierst die Zeit, die sie dafür opfern.

Soft Skills

Manager müssen kommunizieren. Alle, die nicht in der Lage sind, ihre Ideen klar zu vermitteln, werden nicht lange im Management überleben (oder sie sind nicht in der Lage, etwas Produktives zu tun). IT-Profis, die auf die Managementebene aufsteigen, haben einen einzigartigen Vorteil.

Sie verstehen die Technologie und können diesen Nicht-Technikern in einfachen Worten erklären. Das ist zumindest die Hoffnung. In der Praxis kann jeder ein wenig Übung und Erfahrung bei der Vermittlung von Ideen brauchen. Stelle also sicher, dass du diese Art von Arbeit bzw. Gelegenheit bekommst.

“Soft Skills” beschränken sich jedoch nicht nur auf Sprechen und Schreiben. Es geht um die Fähigkeit mit anderen so zu interagieren, dass sich diese anerkannt fühlen. Während Networking im Allgemeinen etwas ist, um einen Job zu bekommen, solltest du die Fähigkeit entwickeln, dich mit anderen über eine Vielzahl von Themen austauschen zu können.

Indem du Soft-Skills mit deinem technologischen Know-how verbindest, kannst du zu einer Kraft werden, mit der du deinen Platz in der Management-Suite garantiert findest. Wie weit du die Leiter hochkletterst, liegt an dir.