Karriere als Frontend-Entwickler?

karriere-tips Karriere

Frontend, ein Begriff aus dem Englischen stammend, bedeutet frei übersetzt, vorderes Ende, während Backend hingegen den Überbau bezeichnet. Alles, was der User auf Anhieb sehen kann, wie Präsentationen, oder auch Applikationen, fallen in den Aufgabenbereich des Frontend-Entwicklers, während sich, im Gegenzug dazu, der Backend-Entwickler um die Programmierung der Websites kümmert. Daher ist es naheliegend, dass die beiden meist eng zusammenarbeiten. Der Frontend-Entwickler ist für die Darstellungen zuständig, wie zum Beispiel, die Erstellung und Umsetzung von Applikationen, während der Backend-Developer programmiert. Gute IT-Kenntnisse sind, um den Beruf als Frontend Entwickler ausüben zu können, Grundvoraussetzung. Obwohl es auch in diesem Bereich einige Quereinsteiger gibt, die sich Ihr Wissen in Weiterbildungen, oder Traineeprogrammen aneignen, ist es dennoch empfehlenswert ein Studium, oder eine Ausbildung zu absolvieren, um seine Computergrundkenntnisse zu vertiefen. Allerdings ist hier das Wissen, das man sich aneignet eher theoretischer Natur, man sollte daher unbedingt die ersten Jobs nutzen, um weitere Kompetenzen zu erwerben und das theoretisch erworbene Knowhow zu vertiefen. 

Man kann davon ausgehen, dass man im Studium, oder in einer fundierten Ausbildung, folgende Grundkenntnisse ausbauen können wird: digitale Bildbearbeitungen, visuelle Grafiken/ Designs, Formate, Bildmontage, etc.  Auch Inhalte wie Netzwerktechniken, inklusive Konfiguration und Bedienung von Webservern, 3D-Modeling/Animation und Web Development wo Grundlagen des Internets, Java-Script, HTML, Responsive Design bzw. Responsive Webdesign, Datenbankanbindungen mit PHP und MySQL, Planung und Einsatz von Content Management Systemen für komplexe Webseiten, werden gelehrt.

Einige Kompetenzen die man als Frontend-Entwickler mitbringen sollte, sind essentiell, während andere von Arbeitgebern als Tüpfelchen auf dem I betrachtet werden.CMS, HTML & CSS Kenntnisse, gute Englischkenntnisse, analytisches Vermögen, Kenntnisse in Bildbearbeitung, werden Beispielsweise als Grundvoraussetzungen angesehen, während Kompetenzen wie Anpassungsfähigkeit, Konzeption und Projektplanung und Ziel- und Ergebnisorientiertheit als „Nice to haves“  betrachtet werden.

Aufgaben eines  Frontend-Entwicklers

Ein Frontend Entwickler hat ein vielfältiges Aufgabengebiet. Er erstellt Webseiten zur Darstellung im Internetbrowser. Er bearbeitet und vereinfacht Layout und Programmierungen clientseitig (Browser des Endnutzers, Endanwenders). Für ein großes Unternehmen ist es sehr wichtig, ein eingespieltes Team, bestehend aus Frontend, Backend Entwickler und einem Web-Designer zu haben, wobei der Frontend Entwickler in kleineren Unternehmen manchmal auch das Web-Design innehat. Natürlich benötigt man auch einige andere Fachkräfte und das Online Marketing. Da sich die Digitalisierung in der heutigen Zeit stetig verändert, muss ein Frontend Entwickler ständig auf dem Laufenden bleiben. Erfahrungen mit CSS,HTML und JavaScript sind essenziell, sie sind jedoch auch für das Implementieren von Code, Entwickeln von Datenbank-Designs und Erstellen von Software-Architektur und Designs zuständig. Weiters führen sie auch die Wartung von Software-Installationen und Anforderungsanalysen durch.

Da  in den letzten Jahren immer mehr erfolgreiche Apps für Smartphones entwickelt wurden, die Programmierer erfolgreich und wohlhabend gemacht haben, steigt auch das Interesse an dem Beruf Web-Entwickler bzw. Frontend-Entwickler. Durch die ständige Weiterentwicklung der Technologien wachsen auch die Ansprüche an die Aufgaben und Fähigkeiten eines Frontend-Entwicklers.

Verdienstmöglichkeiten eines Frontend-Entwicklers 

Als Junior Frontend-Developer bekommt man als Einstiegsgehalt zwischen 2.400 und 3.000 Euro im Monat, wobei man hier von einer gewissen Schwankungsbreite bei unterschiedlichen Unternehmen und Bundesländern ausgehen muss.

Mit wachsender Erfahrung, zwischen 6 und 10 Jahren kann man sich zum Senior Frontend-Developer hocharbeiten. Hier kann man eigenverantwortlicher agieren und hat in Projekten mehr Verantwortung und schult auch jüngere Mitarbeiter ein. Viel mehr Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich zwar nicht, als Senior Frontend-Entwickler zählt man mit einem Gehalt von 3.500- 5.000 Euro zu einer gut bezahlten Fachkraft.

Was man bei der Bewerbung als Frontend-Entwickler beachten sollte 

Interessierst du dich für den Beruf Frontend-Entwickler, hast du schon einmal einen wesentlichen Vorteil gegenüber vieler anderen Jobs, gute IT-Fachleute werden überall gesucht, sowohl im technologischen, als auch im wirtschaftlichen Bereich. Das Anschreiben sollte formal korrekt und auch ordentlich formatiert sein. Hebe deine persönlichen Kompetenzen mit gezielten Beispielen hervor, auf unnötige Floskeln jedoch, kannst du getrost verzichten. Da Unternehmen viel mehr Wert auf Berufserfahrung, als auf einen tollen Abschluss legen, vergiss nicht gesammelte Erfahrungen aus Praktika, oder selbst entwickelte Webseiten zu erwähnen. Da du als Frontend-Entwickler stets zielgerichtet und ansprechend arbeiten solltest, lege auch in deiner Bewerbung  ein besonderes Augenmerk auf diese Eigenschaften. Mache also klar, warum genau du für diese Stelle perfekt geeignet bist und an wen genau die Bewerbung gerichtet ist.