Die Fähigkeit eines guten CTOs

Die Fähigkeit eines guten CTOs

karriere-tips Karriere

Es ist kein Geheimnis, dass es nicht einfach ist gute Softwareentwickler zu finden. Aber einen guten Chief Technology Officer zu finden ist eine völlig neue Herausforderung. Als die Führungsperson, die sich auf die Wissenschaftlichen und technologischen Probleme der Firma konzentriert, sind Soft Skills und Führungsqualitäten sogar noch wichtiger, als das, was von den anderen Entwicklern erwartet wird. Aus einem technischen Standpunkt muss der CTO ein ganzheitliches Verständnis der gesamten Applikation haben, um die richtigen kurz- und langfristigen Architekturentscheidungen zu treffen. Trotz der Wichtigkeit dieser Qualitäten eines CTOs, wird sich dieser Artikel auf eine Fähigkeit konzentrieren, die sehr oft übersehen wird: Zu wissen, was man nicht Entwickeln sollte, und wofür man besser keine Zeit aufwenden sollte.

In einem Wort: Fokus.

Um zu verstehen, warum genau diese Fähigkeit so wichtig für einen CTO ist, werden wir reflektieren, warum Fokus für eine Firma im Allgemeinen wichtig ist:

In den frühen Stufen eines Startups, ist es eine der größten Bedrohungen in zu viele Richtungen gezogen zu werden. Zeit und Geld sind endliche Ressourcen und der Erfolg der Firma hängt in hohem Maße davon ab, wie diese Ressourcen allokiert werden.

Wenn jedes Startup das je existiert hat seine Herausforderungen auflisten würde, wette ich darauf, dass der Mangel an Ideen kein Problem darstellt. Das Problem ist immer das Gegenteil. Wenn du Zeit damit verbringst, etwas aufzubauen, dass das Problem deines Kunden nicht direkt löst, kann das dein Unternehmen töten.

Der CEO hat die Verantwortlichkeit, das Team in die richtige Richtung zu steuern, befindet sich aber in vielerlei Hinsicht in einer schwierigen Position. Er muss sich ständig bei Investoren, Kunden und zukünftigen Mitarbeitern verkaufen. Das geht mit ständiger Diskussion und Rückmeldung einher.

Der CTO hingegen, ist in der Lage mehr Zeit für sich alleine vor dem Computer oder mit dem Kernteam zu haben. Er ist in vielerlei Hinsicht geschützt. Ein guter CTO erkennt das, schätzt die Arbeit, die der CEO leistet und gibt dem Unternehmen durch Passion und Fokussierung einen ebenso wichtigen Wert zurück.

Zu wissen, wann man “nein“ sagen muss, und wie man „nein“ sagen muss, sind Fähigkeiten die von unschätzbarem Wert für ein Startup sind.

Es gibt noch einen Grund, warum der CTO als der “Chief officer of focus” des Teams fungieren sollte:

Mangelnde Teamführung und mangelnde Konzentration führen normalerweise zu vagen Funktionsbeschreibungen oder, noch schlimmer, zu einer Vielzahl nicht zusammenhängender Funktionen die versuchen, mehrere Probleme gleichzeitig zu lösen. Es gibt nicht viele Dinge, die spezifischer sind als das Schreiben von Code. Wenn also ein Produktmerkmal/eine Produktidee zu vage ist, sollte der CTO dies sofort erkennen, wenn unklar ist, wie überhaupt mit der Erstellung begonnen werden soll.

Ein guter CTO bringt diese Bedenken frühzeitig ins Team und ist ständig bemüht “Unklarheiten” zu bereinigen.  Jeder Entwickler weiß, dass das Schreiben von Code, der nie benutzt wird, nervt.

So wie ein CEO Käufer und Evangelisten dazu inspirieren kann, sich dem Startup anzuschließen, kann ein guter CTO Entwickler anziehen, die nicht nur technisch stark, sondern auch begeistert davon sind, die Art und Weise, wie das Produkt das Problem des Kunden oder Endbenutzers löst, ständig zu verbessern. Fokus und das Wissen, wann man “Nein” sagen sollte, haben einen exponentiellen Effekt, da dieser Ansatz auf das gesamte Entwicklerteam übergreift.

Die Wichtigkeit von Fokus ist für einen CTO, nach meiner Erfahrung mit meinem ersten Startup, völlig klar. Nach drei Jahren der Höhen und Tiefen wurde das Startup geschlossen und ich reflektierte, wie viel Zeit wir für Dinge aufgewendet haben, die letztendlich die Langlebigkeit des Geschäfts nicht sicherstellten. Nachdem ich das auf die harte Tour gelernt habe, habe ich die Fähigkeit entwickelt, das Wesentliche zu erkennen und mich darauf zu Konzentrieren.

Es ist der CTO, der die führende Stimme der Vernunft sein kann, und als Jedi der Fokussierung für dein Startup fungiert.