Profil-Assistent

Deine Technologien

Füge passende Technologien aus den Inseraten hinzu.

Stack Match
Erkenne mit einem Blick, zu welchem Team du passt.

No Spam
Wir senden dir Top-Matches für deinen Wunsch Stack!

Easy Setup
Dein Assistent ist in wenigen Sekunden einsatzbereit!

Login with Github Login with Gitlab

Andere Anbieter

TechLead-Story: Michael Kröll, CTO bei geizhals.at

karriere-tips Arbeitsleben

Team

Wie groß ist das Dev-Team? Wie setzt sich das Team, in Funktionen aufgeteilt, zusammen?

Unser Tech-Dev umfasst im Moment 14 Personen an einem Standort im zweiten Bezirk in Wien. Im Team haben wir Spezialisten für die Themenbereiche DevOps, Back End und Front End, die gemeinsam mit anderen Abteilungen an der Weiterentwicklung unserer Preisvergleichs-Web-Portale, APIs und internen Tools arbeiten.

Wie ist euer Dev-Team organisiert und aus welchem Grund habt ihr euch für eine bestimmte Organisation entschieden? Worin liegen die Vorteile, wo die Nachteile?

Im Dreimonatsrhythmus werden High Level Goals definiert bzw. adjustiert. Diese werden dann in Epics gegossen, um in wöchentlichen Iterationen heruntergebrochen bearbeitet zu werden. Diese Mischung aus Scrum und Kanban hat sich bei uns als passendster Ansatz bewährt, um die Balance zwischen Geschwindigkeit und Qualität der Entwicklung nachhaltig hochzuhalten.

Was macht euer Team, im Vergleich zu anderen Teams besonders ?

Das ist von der Innenwahrnehmung her schwer zu beurteilen. Freilich sind wir besonders besonders, da wir unschlagbar guten Code in kürzester Zeit produzieren, ohne die Existenz von Technical Debt zu akzeptieren. Gleichzeitig sind wir für zweite Meinungen was diese Wahrnehmung betrifft offen.

Recruiting

Wie ist eure Dev-Abteilung in den Recruiting-Prozess integriert?

Mit unserer Teamgröße und dem selbst auferlegten, evolutionären Wachstum haben wir den Luxus, den Recruiting-Prozess selbst zu gestalten. In der Regel durchlaufen wir pro Stelle zwei Bewerbungsrunden, wobei in einer Runde eine HR-Spezialistin und in einer zweiten Runde jemand aus dem spezifischen Team als potentieller zukünftiger Kollege oder Kollegin teilnimmt.

Gibt es ein konkretes Prozedere für neue Kollegen? Wie werden diese integriert?

Jede neue Kollegin bzw. Kollege bekommt einen Mentor für die ersten Tage bzw. die ersten wenigen Wochen zur Verfügung gestellt. Neben dem allgemeinen firmengenerischen Onboarding und einer Übersicht über Prozesse, Best Practices und Tools, werden dabei relativ schnell die ersten Programmieraufgaben gemeinsam gelöst.

Neben der fachlichen Qualifikation, worauf legt ihr noch Wert, wenn ihr nach Entwicklern für euer Team sucht?

Neben der fachlichen Qualifikation sind der Wille Neues zu lernen, selbstständig zu arbeiten, Implementierungen und sich selbst kontinuierlich zu verbessern wichtige Komponenten, auf die wir Wert legen. Genauso suchen wir auch spezifisch nach Entwicklern, die vom Profil und Charakter her in das bestehende Team gut hineinpassen.

Technologien

Welchen technischen Herausforderungen seht ihr Euch gegenüber?

Der E-Commerce-Markt ist seit Jahren in stetig schneller werdendem Wachstum begriffen. Allein durch die dadurch verbundene Zunahme der Datenvolumina stehen wir vor einer kontinuierlichen Herausforderung unsere Systeme diesen Gegebenheiten anzupassen bzw. rechtzeitig darauf vorbereitet zu haben. Im Vorjahr hatten wir zB einen Datenstamm von im Schnitt ca. 200 Millionen Händlerangeboten gelistet, von denen sich die große Mehrheit täglich ändern. Letzte Woche haben wir unser Allzeithoch an gelisteten Angeboten von ca. 370 Millionen erreicht.

Mit welchen Technologien arbeitet ihr?

Wir setzen durchgehend und aus Überzeugung auf einen Open Source Stack: Von über Ansible provisioniertes Debian Linux, PostgreSQL, Redis, Memcached, Elasticsearch, Varnish, nginx, Perl, React zu Less.

Wie hat sich die Technologie des Unternehmens seit der Gründung verändert?

Das Unternehmen wurde zur Jahrtausendwende gegründet, viele der Technologien, die wir mittlerweile verwenden, haben damals noch lange nicht existiert. Allgemein betrachtet spielen Virtualisierung, Modularisierung und Automatisierung nun eine wesentlich wichtigere Rolle. 

 

 

 

Michael Kröll

Web: https://geizhals.at/

Linkedin: https://www.linkedin.com/in/michaeljkroell/