4 Gründe, warum die Feiertage eine gute Zeit sind um deinen nächsten Dev Job zu finden

4 Gründe, warum die Feiertage eine gute Zeit sind um deinen nächsten Dev Job zu finden

Unabhängig davon ob du bereits auf Jobsuche warst oder gerade erst angefangen hast zu suchen, können die Feiertage eine gute Zeit sein um bei der Jobsuche erhebliche Fortschritte zu erzielen. Während das Aktualisieren des LinkedIn-Profils und das Optimieren deines Anschreibens möglicherweise nicht das ist was du dir für die Ferien erhofft hast, kann diese Abwesenheit vom normalen Alltag eine schöne Pause sein - und möglicherweise einige Möglichkeiten bieten über die du sonst nicht gestolpert wärst.

Hier sind 4 Gründe warum die Feiertage ein guter Zeitpunkt sind um deine Arbeitssuche aufzubessern:

Mehr Zeit zum Nachdenken und Vorbereiten

Bevor du dich auf die Arbeitssuche begibst, solltest du immer darüber nachdenken, was in deinem letzten Job besser hätte sein können - und wie du dies bei dem nächsten Job verbessern könntest. Dies kann bedeuten, dass du dich mit einer neuen Branche, Rolle, Unternehmensgröße oder sogar Teamzusammensetzung befassen möchtest.

Um zu wissen wonach du als Nächstes suchst, musst du zuerst sorgfältig darüber nachdenken was du an früheren Jobs gemocht hast und was nicht. Dies kann unglaublich schwierig sein wenn du während dieser Überlegungen in dem Job tätig bist den du verlassen möchtest. Wenn du hingegen nicht im Büro oder sogar nicht einmal in der Stadt bist, kann dies eine dringend benötigte mentale Pause sein damit du darüber nachdenken kannst, was du wirklich willst.

Neben der zusätzlichen Zeit zum Nachdenken können Ausfallzeiten auch zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche genutzt werden. Selbst wenn kein Bewerbungsgespräch ansteht, kannst du deine Zeit damit verbringen Antworten vorzubereiten.

Das Wechseln des Kontexts kann helfen motiviert zu bleiben

Es ist leicht möglich bei der Jobsuche auszubrennen, insbesondere wenn du die ganze Zeit damit verbringst. Die Tatsache, dass du an freien Tagen dynamischer bist als im Alltag - vielleicht bist du an einem Tag bei deinen Großeltern und am nächsten bei einem Freund - kann dir helfen motiviert zu bleiben indem du die Dinge durchmischt.

Es besteht jedoch auch das Risiko, dass du dich verunsichert fühlst. Um dem entgegenzuwirken kannst du dir kleine Meilensteine setzen und versuchen strukturierte Räume zu schaffen auf die du hinarbeitest.

Es kann dein neues Jahr ankurbeln

Die Neujahrsvorsätze mögen notorisch gebrochen werden aber die natürliche Pause, die durch die Feiertage verursacht wird kann sehr wohl genutzt werden – oftmals als Inspiration die viele von uns haben müssen, um wieder ins normale Leben zurückzukehren.

Das Starten eines neuen Jobs ist eine großartige Möglichkeit diese Inspiration zu nutzen, insbesondere wenn sich alle anderen wieder auf die gleichen Jobs zurückziehen. Wenn du die Dinge richtig angehst, beginnst du das neue Jahr möglicherweise in einem neuen Büro mit einem (hoffentlich) verbesserten Gehalt und einer Rolle, die dich in deiner Karriere weiter vorantreiben wird.

Es kann weniger Wettbewerb geben

Da die meisten Menschen die Feiertage als Pause nutzen, kann es zu weniger Wettbewerb kommen als zu anderen Jahreszeiten. Das heißt nicht, dass du dich nicht anstrengen musst um einen großartigen Job zu finden, sondern einfach, dass sich möglicherweise weniger Personen bewerben. Dies erhöht deine Chancen in den verschiedenen Bewerbungsphasen gute Ergebnisse zu erzielen.

Natürlich lohnt es sich nicht Zeit mit deiner Familie zu opfern um nach Jobs zu suchen - aber die Zeit dazwischen kann besser genutzt werden, um deine nächste Herausforderung zu finden. Probiere es dieses Jahr aus: Wer weiß, vielleicht bekommst du gerade zu Weihnachten deinen Traumjob.