Profil-Assistent

Deine Technologien

Füge passende Technologien aus den Inseraten hinzu.

Stack Match
Erkenne mit einem Blick, zu welchem Team du passt.

No Spam
Wir senden dir Top-Matches für deinen Wunsch Stack!

Easy Setup
Dein Assistent ist in wenigen Sekunden einsatzbereit!

Login with Github Login with Gitlab

Andere Anbieter

Wie Sie mit einer beschädigten Employer Brand doch noch Entwickler anziehen

hiring-tips Employer Branding

Selbst eine auf Hochglanz polierte Arbeitgebermarke kann hin und wieder einen Schaden erleiden, wie bei der Tech-Arbeitgebermarke “Uber” schon passiert. Kommt es zu Schwierigkeiten, ziehen sich allerdings die besten Tech-Recruiter nicht zurück, sondern gehen die Probleme direkt an.

Recruiter sind nicht nur für das Sourcing und das Schalten von Inseraten verantwortlich, sie sind Markenbotschafter. Wenn die Marke beschädigt ist, liegt es oft an Ihnen, die Denkweise und Meinung der Kandidaten, mit der eigenen Story zu korrigieren.

Falls Sie sich auch gerade in der Situation befinden, mit einer angekratzten Arbeitgebermarke arbeiten zu müssen, finden Sie hier einige Möglichkeiten, um das Vertrauen und das Interesse von potenziellen Entwicklern, an der Arbeit in Ihrem Dev-Team, wiederherzustellen.

Legen Sie sich einen Schlachtplan zurecht

Während nach einem kritischen Vorfall, Transparenz und Ehrlichkeit, gegenüber Kandidaten entscheidend für die Wiederherstellung des Vertrauens ist, reicht es nicht aus, die Probleme einfach nur zuzugeben.

Wenn derzeitige oder ehemalige Mitarbeiter Ihre Arbeitsumgebung aus diversen Gründen bemängeln, müssen Sie in der Lage sein, klar zu artikulieren, was das Unternehmen unternimmt, diesen Vorwürfen entgegenzuwirken. Entschuldigungen bedeuten nichts, ohne Aktionen, die sie entkräften. 

Der Wille ein Problem zu lösen, kann ein negatives Ereignis zu etwas Positivem machen. Wird die HR-Abteilung Mitarbeiterbefragungen oder Fokusgruppen durchführen, um die Beschwerden oder die Bedürfnisse der Mitarbeiter besser zu verstehen? Ist Ihr CEO an der Lösung beteiligt, bzw. in den Prozess involviert? 

Eines ist unserer Meinung nach sicher: “Sie können Tech-Profis keinen Quatsch erzählen, sie werden Sie durchschauen” Um Ihre Reputation wieder herzustellen, müssen sich alle Geschäftsbereiche und Führungskräfte verpflichtet fühlen, Änderungen vornehmen zu wollen.

Wenn das Management die Probleme auf eine sinkende Anziehungskraft von IT-Talenten, resultierend aus einem negativen Image nicht kennt, ist es Ihre Aufgabe als HR-Verantwortlicher, dieses darauf zu sensibilisieren.

Arbeitgebermarken, die durch den Rückhalt aus dem Management auf einer soliden Basis stehen und einen realistischen EVP vorweisen, sind wahrscheinlich auch leichter zu reparieren. 

Wird Ihr Arbeitgeberversprechen wiederholt gebrochen, oder nur als Hülle für Personalmarketing Programme herangezogen, wird Ihre Marke irgendwann komplett auseinanderbrechen und keinen Software-Spezialisten mehr anziehen. 

Haben Sie noch keine Marke, oder sich noch nicht bewusst als attraktiver Arbeitgeber für Developer positioniert, ist das die Gelegenheit, alles von Grund auf richtigzumachen.

Markenbotschafter

Eine erfolgreiche Krisenbewältigung und Markensanierung ist vor Allem von einer nachhaltigen, positiven Kommunikation abhängig. Sie müssen bereit sein, den Elefanten im Raum anzusprechen. Gespräche mit Ihren Mitarbeitern, bzw. Ihrem technischen Personal könnte die Tür zu einem aufschlussreichen Diskurs öffnen. 

Veröffentlichen Sie beispielsweise Videos, oder andere authentische Inhalte auf sozialen Medien, oder auf devjobs.at, um Erfolgsgeschichten von Mitarbeitern in deren technischen Umgebung zu zeigen.

Bitten Sie auch Ihre Programmierer, Bewertungen auf Arbeitgeberbewertungsplattformen wie “kununu” oder auf Tech-Foren abzugeben, oder zu kommentieren.

Wenn Sie noch keine Markenbotschafter in Ihrer Entwicklungsabteilung haben, ist es allerhöchste Zeit für diese zu sorgen. Potenzielle Bewerber möchten sowohl positive, als auch kritische Meinungen von echten Mitarbeitern und nicht von PR-Mitarbeitern hören.

Suchen Sie nach Change-Typen

Wo manche Menschen Probleme sehen, sehen andere Chancen. Die Änderung Ihres Einstellungsprofiles kann eine tragfähige Strategie sein, um eine angeschlagene Arbeitgebermarke zumindest kurzfristig, zu überwinden. Sobald ein strukturelles Problem identifiziert worden ist, brauchen Unternehmen oft neue Leute um Veränderungen in Ihrem Unternehmen voranzutreiben. Sie können solche Typen ansprechen, indem Sie ehrlich die aktuelle Gelegenheit beschreiben und eine klare Vision der Zukunft vermitteln.

Ebenso ist ein vorübergehender Rückschlag bei der Rekrutierung bestimmter Kandidaten keine Entschuldigung dafür aufzugeben. Bleiben Sie in Kontakt mit potenziellen Entwicklern und transportieren sie Ihre Verbesserungsmaßnahmen. Es kann eine Weile dauern, aber Zeit und konsequente Bemühungen können den Glanz einer angeschlagenen Employer Brand wieder herstellen.