DevStory: Senior Requirements Analyst, Michael S.

karriere-tips Dev Interview

Background

Wie bist du zum Programmieren gekommen?

Da ich Quereinsteiger in die IT bin habe ich mich erst spät im Zuge meines ersten Jobs mit den Facetten der Softwareentwicklung beschäftigt.

In welchem Alter hast du damit begonnen?

Das war mit 27.

Für welche Programmiersprache konntest du dich zuerst begeistern?

Da ich für meinen Job zu Recherchezwecke nach Informationen in Datenbanken gesucht habe, kam ich zwangsläufig mit SQL in Berührung.

Dein DevJob

Worum geht es in deiner Rolle als Senior Requirements Analyst genau?

Hauptsächlich sehe ich mich als Bindeglied zwischen dem Entwicklerteam und dem Enduser (meist eine Fachabteilung im Unternehmen). Ich versuche die Anforderungen und Herausforderungen der Enduser zu verstehen und dies anschließend für Entwickler verständlich in Requirements, Use Cases, UML-Diagramme, Mockups... zu verpacken. Wenn mir das in mehreren Feedbackrunden gut gelingt, dann kommt am Ende ein Feature heraus, dass die Erwartungen der Enduser erfüllt ;)

Was gefällt dir besonders gut an deinem Job als Requirements Analyst?

Besonders gut gefällt mir, dass der Job sehr abwechslungsreich ist und eigentlich jeder Tag neue Herausforderungen parat hält, die es zu lösen gilt.

Welche Herausforderungen gibt es speziell als Senior Requirements Analyst?

Besonders herausfordernd ist es die Requirements für die Entwickler so aufzubereiten, dass möglichst keine Informationen verloren gehen. Da kommt es auf eine gute Kommunikation und die richtigen Fragen an, damit keine wichtigen Requirements vergessen bzw. nicht erfragt werden.

Was sind deine bevorzugten Technologien?

Wie bereits erwähnt beschäftige ich mich hauptsächlich mit SQL zur Recherche. Zur fachlichen Dokumentation verwenden wir Confluence und im Scrum Prozess Jira. Mockups erstelle ich mit Balsamiq. Die Entwickler arbeiten mit IntelliJ. Unserer Software basiert auf Oracle Datenbanken und Java.

Windows oder Mac?

Windows

Weiterentwicklung

Welche Dev Projekte hast du außerhalb deiner Arbeit?

Ich versuche mich über neue Technologien auf dem Laufenden zu halten, welche für unsere Applikationen interessant sein könnten.

Wie hältst du dich für deinen Job am Laufenden?

Ich versuche mich laufend fortzubilden und dazu habe ich einige Kurse zum Thema Requirements Engineering besucht. Im Zuge dessen habe ich auch eine Requirements Zertifizierung (IREP) gemacht. Das macht sich gut im Lebenslauf ;)

Wo siehst du dich in der Zukunft?

Aktuell habe ich Freude daran, aktiv an der Entstehung von neuer Software mitzuarbeiten. Ich kann es mir aber auch vorstellen mittelfristig mehr in das Projektmanagement zu wechseln und Projektverantwortung zu übernehmen

Tipps für Anfänger

Wie beginnt man Programmieren und womit sollte man beginnen?

Grundsätzlich sollte Interesse fürs Programmieren vorhanden sein, dann kann man sich mit Hilfe des Internets und der Community im Internet erste Kenntnisse aneignen. Am Anfang kleinere Ziele stecken, um nicht demotiviert zu werden. Meiner Meinung nach kann man nicht früh genug anfangen sich IT-technisch zu bilden. Ich war fast schon zu spät dran und werde vieles nicht mehr aufholen können.

Welche Skills sollte man als Requirements Analyst mitbringen?

* Analytische Fähigkeiten um komplexe Fragestellungen schnell erfassen zu können
* Kommunikationsstärke
* Technisches Verständnis

Welche Ausbildung ist deiner Meinung nach sinnvoll um Requirements Analyst zu werden?

Wenn man interessiert, lernfähig ist und die beschriebenen Skills mitbringt kann man den Job auch als Quereinsteiger bewältigen. Ein technisches Studium z.B. Wirtschaftsinformatik ist sicher sehr von Vorteil.

Michael S

Senior Requirements Analyst

Technologien in diesem Artikel