DevStory: Senior Mobile Developer, Manuel L.

DevStory: Senior Mobile Developer, Manuel L.

tech-stories DevStory

Background

Wie bist du zum Programmieren gekommen?

Das Interesse zum Programmieren wurde bei mir ganz klassisch durch die Faszination für Computer bzw. in jungen Jahren für Computerspiele geweckt. Dadurch fiel die Entscheidung bei meiner Schulwahl auf eine einschlägige HTL mit Schwerpunkt Betriebsinformatik, wo ab dem ersten Jahr bereits Programmieren auf dem Lehrplan stand.

In welchem Alter hast du damit begonnen?

Mit ca. 15 Jahren

Für welche Programmiersprache konntest du dich zuerst begeistern?

Die erste Programmiersprache, mit der ich mich ernsthaft auseinandersetzte und die auch sehr zu schätzen wusste, war C# - und das ist auch heute noch so.

Dein DevJob

Worum geht es in deiner Rolle als Senior Mobile Developer genau?

Konzeption von Services und mobilen Anwendungen im Bereich Baustellenmanagement und -logistik. Neben der ständigen Weiterentwicklung bestehender Software spielt auch die Konzeption und Entwicklung neuer Features eine wichtige Rolle.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Job als Mobile Developer?

Dass unsere Services und Anwendungen einen wesentlichen Beitrag leisten, um komplexe Prozesse im Bereich Baustellenmanagment und -logistik, die oftmals noch analog – ja, in Form von Zetterlwirtschaft – durchgeführt werden, zu vereinfachen, und so den Arbeitsalltag unserer User enorm erleichtern.

Welche Herausforderungen gibt es speziell als Senior Mobile Developer?

Die Verantwortung eine möglichst effiziente und verwaltbare Code-Basis zu schaffen, die auch - insbesondere in meinem Tätigkeitsbereich - plattformübergreifend die gewünschte Funktionalität und Performance bietet.

Was sind deine bevorzugten Technologien?

Visual Studio, C#, .NET Core.

Windows oder Mac?

Windows.

Weiterentwicklung

Welche Dev Projekte hast du außerhalb deiner Arbeit?

Aufgrund meiner Hobbies und anderer Verpflichtungen bleibt in meiner Freizeit ehrlich gesagt wenig Zeit für private Projekte oder Ähnliches. Ein kleines "Side-Projekt" von mir ist ein kleines Turnierverwaltungssystem, welches bei den vereinsinternen Tischtennismeisterschaften in meiner Heimatgemeinde zum Einsatz kommt.

Wie hältst du dich für deinen Job am Laufenden?

Hauptsächlich Bücher und Websites wie Reddit oder Twitter.

Wo siehst du dich in der Zukunft?

In die Zukunft zu schauen ist immer schwierig, gerade weil der Beruf des Programmierers ein sehr schnelllebiger ist. Ich sehe mich aber auch in Zukunft eher als Programmierer und weniger als "Manager", einfach weil die Leidenschaft und Begeisterung dafür auch nach fast 15 Jahren nach wie vor ungebrochen ist. Kurzfristig liegt das Hauptaugenmerk sicher darauf, mein Wissen im Bereich der für mich relevanten Technologien weiter auszubauen.

Tipps für Anfänger

Wie beginnt man Programmieren und womit sollte man beginnen?

undefined

Welche Skills sollte man als Mobile Developer mitbringen?

Kreatives und abstraktes Denken, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Geduld, und - ganz wichtig - den Willen, sich ständig weiterzuentwickeln, um in einer schnelllebigen und technologiegetriebenen Branche bestehen zu können

Welche Ausbildung ist deiner Meinung nach sinnvoll um Mobile Developer zu werden?

Meiner Meinung nach macht für das Berufsbild "Mobile Developer" jede fundierte Informatikausbildung Sinn, die ein grundlegendes Verständnis für die Softwareentwicklung bietet. Ich bin jedoch der Meinung, dass dafür nicht zwingend ein Studium oder ein Abschluss einer höheren Schule erforderlich sind, sondern dass man sich - vorausgesetzt man geht mit der richtigen Einstellung und Leidenschaft an die Sache heran - auch vieles selbst beibringen kann.

Manuel L.

Senior Mobile Developer

linkedin

Interview im October 2019

Technologien in diesem Artikel