DevStory: Lead Web Developer, Christoph R.

DevStory: Lead Web Developer, Christoph R.

tech-stories DevStory

Background

Wie bist du zum Programmieren gekommen?

Ich habe nach meiner Schulzeit 10 Jahre in einer Rock-Band gespielt. Hier gab es immer eine Nachfrage nach neuen T-Shirts, Videos oder Web-Seiten. Wir haben diese Aufgaben immer innerhalb der Band selbst gelöst und so hatte ich ersten Kontakt mit HTML, Photoshop und Adobe Premiere. Jedoch erst nach der Band habe ich Medientechnik studiert und habe meine Leidenschaft für das Programmieren entdeckt.

In welchem Alter hast du damit begonnen?

Erste Erfahrungen habe ich mit dem Programmieren mit 16 Jahren gemacht. Richtig begonnen habe ich dann aber erst im Studium mit 25.

Für welche Programmiersprache konntest du dich zuerst begeistern?

Während der Uni hatten wir etwas Java und PHP. PHP hat mich gleich von Anfang an interessiert. Der Einstieg ist viel leichter als z.B. bei Java.

Dein DevJob

Worum geht es in deiner Rolle als Lead Web Developer genau?

Genau genommen bin ich Lead Developer, Marketing Chef und Boss :-) Ich bin nämlich selbständig und alleine für alles verantwortlich. Ich biete meine Kenntnisse in der Web-Entwicklung anderen Firmen an. Neben klassischen Web Projekten habe ich mich auch auf Chatbots spezialisiert. Über dieses Thema habe ich auch ein E-Book geschrieben und einen Online Kurs veröffentlicht. Beides verkaufe ich.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Job als Web Developer?

Als Entwickler hast du Möglichkeit mit einfachen Code eine Website oder Applikation aus dem Nichts zu erschaffen. Die sich daraus ergebenden Möglichkeiten haben mich von Anfang an gereizt und motiviert. Auch meine Kreativität kann ich als Coder perfekt ausleben, auch wenn man sich das auf den ersten Blick nicht so gut vorstellen kann.

Welche Herausforderungen gibt es speziell als Lead Web Developer?

Die größte Herausforderung ist auf dem aktuellen Stand der Branche zu bleiben. Der IT Bereich ist ständig in Bewegung und ändert sich täglich.

Was sind deine bevorzugten Technologien?

PHP, Laravel, PhpStorm

Windows oder Mac?

Seit 5 Jahren arbeite ich ausschließlich auf Mac. Gerade als Entwickler bietet der Mac viele Vorteile gegenüber anderen Systemen. Das hat sich aber die letzten Jahre etwas geändert. Trotzdem bleibe ich meinem Mac treu :-)

Weiterentwicklung

Welche Dev Projekte hast du außerhalb deiner Arbeit?

Diese Frage ist für einen Selbständigen sicher anders als für einen Angestellten. Prinzipiell hat jetzt alles was ich tue irgendwie mit der Arbeit zu tun. Das hat natürlich Vor- und Nachteile. Open-Source ist auf jeden Fall ein sehr spannender, aber auch schwieriger Bereich.

Wie hältst du dich für deinen Job am Laufenden?

Twitter ist seit einigen Jahren meine Informationsquelle Nummer 1. Ich hab ein großartiges Netzwerk an Kollegen und Freunden aufgebaut, über das ich immer am Laufenden bleiben kann. Zusätzlich gibt es natürlich jedes Jahr neue Ressourcen wie Bücher oder Kurse für mich. Stehenbleiben ist verboten!

Wo siehst du dich in der Zukunft?

Mein Ziel ist es, weitere Produkte wie mein Buch oder meinen Kurs zu entwickeln und davon leben zu können, andere zu unterrichten.

Tipps für Anfänger

Wie beginnt man Programmieren und womit sollte man beginnen?

Heutzutage ist das schon leichter als noch vor fünf Jahren. Es gibt viele großartige Plattformen und online Ressourcen um Programmieren zu lernen. Aber auch viele Schulen und Universitäten bieten hier viel an. Der Vorteil ist, dass in unserer Branche, Titel nicht wichtig sind. Wichtig ist, was du gemacht hast und herzeigen kannst. Somit kannst du selbst entscheiden wie du dich dem Thema Programmieren nähern möchtest.

Welche Skills sollte man als Web Developer mitbringen?

Das Wichtigste ist, wie erwähnt, dass man bereit ist, ständig zu lernen. Es ändert sich ständig alles und dafür muss man bereit sein. Niemand kann alles, aber es ist wichtig dass man weiß wo und wie man sich die Fähigkeiten aneignen kann, die man benötigt.

Welche Ausbildung ist deiner Meinung nach sinnvoll um Web Developer zu werden?

Wie oben bereits erwähnt, gibt es heutzutage viele Möglichkeiten und man muss für sich selbst herausfinden, was zu einem passt. Ich war der typische Student und für mich war daher die FH sehr passend. Hätte ich damals aber schon gewusst, was mich genau interessiert, hätte ich mir Programmieren sicher selbst online beigebracht. Das ist auch möglich.

Technologien in diesem Artikel