DevStory: Junior Developer, Sebastian Q. von KaWa commerce

DevStory: Junior Developer, Sebastian Q. von KaWa commerce

Background

Wie bist du zum Programmieren gekommen?

Es war schon seit meiner Kindheit klar, dass ich später irgendetwas mit Informatik machen werde. Dadurch, dass meine ganze Familie von Informatik begeistert ist, wurde mir schon als kleines Kind Vieles beigebracht. So konnte ich beispielsweise schon mit 6 Jahren, als ich in die Volksschule kam, einen ganzen Computer auseinander- und wieder zusammenbauen. Später dann, so mit ca. 9 Jahren, begann ich eigene Websites mit HTML zu erstellen, gefolgt von Programmen bzw. Automatisierungen mit dem RaspberryPi und diversen Elektrobauteile (hauptsächlich in JavaScript). Beispiele: Bewegungserkennung, Zutrittskontrolle, Wetteraufzeichnung ...

In welchem Alter hast du damit begonnen?

Ich wurde schon ab der zweiten Klasse Mittelschule (11 Jahre) vom Informatikunterricht ausgenommen, da ich schon weit über den dort geforderten Wissensstand verfügte und somit Zeit hatte, mich mit anderen bzw. cooleren Themen, als einen Webbrowser zu benutzen oder Microsoft Word-Seiten formatieren, zu beschäftigen. Dort begann ich beispielsweise mit Node-Red auf RaspberryPi zu arbeiten.

Für welche Programmiersprache konntest du dich zuerst begeistern?

Nachdem ich HTML nicht als Programmiersprache ansehe, startete alles mit ein bisschen Python und JavaScript. Nun verwende ich hauptsächlich JavaScript und C#, kann aber auch Teile bzw. Grundlagen in Python, Swift und PHP.

Dein DevJob

Worum geht es in deinem DevJob genau?

Ich beschäftige mich hauptsächlich mit dem Entwickeln von Web-Applikation mit AWS Amplify und Allem drum herum. Dazu gehört beispielsweise auch AppSync mit DynamoDB, Lambda, Cognito, SQS und SNS und das Hosting der Applikation.

Was gefällt dir besonders gut an deinem DevJob?

Abgesehen vom Arbeiten in der Cloud, ganz klar die abwechslungsreiche Arbeit. Jedes Projekt ist anders, jede Applikation ist anders, jede Funktion ist anders.

Welche Herausforderungen gibt es speziell in deinem DevJob?

Meistens ist es so, dass Kunden bestimmte Funktionen und Anforderungen in bzw. an ihre Applikation haben und es dann meine Aufgabe ist, diese bestmöglich umzusetzen.

Was sind deine bevorzugten Technologien?

Was die Programmiersprachen angeht, wären das, wie oben schon gesagt, JavaScript und C#. Von den Entwicklungsumgebungen, wären das, ganz klar die AWS Cloud, wo ich nun auch schon diverse Private Projekte verwirkliche, aber auch über den RaspberryPi, den 08/15 Linux Server, Windows, Mac, iOS uvm.

Windows oder Mac?

In der Arbeit und für Unterwegs ganz klar der Mac, aber sobald es beispielsweise ums Gaming geht, dann ist doch der Windows Rechner ganz vorne dabei.

Weiterentwicklung

Welche Dev Projekte hast du außerhalb deiner Arbeit?

Meinen RaspberryPi welchen ich als kleinen Server, als Wetterstation und für mein Smart Home nutze, mehrere Gaming Server und natürlich liegt mir als Amateurfunker auch der Amateurfunk am Herzen.

Wie hältst du dich für deinen Job am Laufenden?

Weil ich mich privat auch sehr für so ziemlich alle Bereiche der Technik interessiere, fällt mir das „am Laufenden bleiben“ nicht schwer. Diverse Tech-Zeitschriften, Social-Media, YouTube oder auch diverse Internet-Plattformen helfen mir dabei.

Wo siehst du dich in der Zukunft?

Das weiß ich jetzt noch nicht, aber sicherlich in einer Umgebung, wo ich mich wohl fühle und in einem Job, der mir Spaß macht.

Tipps für Anfänger

Wie beginnt man Programmieren und womit sollte man beginnen?

Im Zeitalter von Google, Stack Overflow und YouTube, würde ich mir ein Projekt ausdenken, welches in irgendeiner Form etwas mit Programmieren zu tun hat. Ich würde mir ein Ziel einfallen lassen, welches ich erreichen möchte und dann recherchieren, wie bzw. was ich brauche, um mein Ziel zu erreichen. Man sollte sich natürlich ein Projekt ausdenken, wofür man sich auch interessiert.

Welche Skills sollte man für deinen Job mitbringen?

Begeisterung dafür sich mit neuen Technologien auseinander zu setzen, Lösungen zu finden und Neues zu schaffen. Natürlich sind auch Logisches Denken, technisches Verständnis und Teamfähigkeit nicht fehl am Platz.

Welche Ausbildung ist deiner Meinung nach sinnvoll, um deinen DevJob ausüben zu können.

Wenn man in seiner Ausbildung schon Erfahrungen mit Programmiersprachen sammeln kann, dann ist das sicherlich kein Fehler. Aber auch als QuereinsteigerIn tut man sich mit genügend Selbstmotivation und Willen bestimmt nicht schwer, den Einstieg zu schaffen.

 

Erfahre mehr zum DevTeam von KaWa commerce

Sebastian Q.

Junior Software Developer

Interview im September 2021