DevStory: Embedded Engineer, Lukas Lichtl

DevStory: Embedded Engineer, Lukas Lichtl

tech-stories DevStory

Background

Wie bist du zum Programmieren gekommen?

Als Kind galt meine Faszination der Elektronik, erst in der HTL kam ich in Berührung mit der Programmiersprache C. Man kann also sagen, dass ein simples Lauflicht ausschlaggebend für meinen beruflichen Werdegang war.

In welchem Alter hast du damit begonnen?

16

Für welche Programmiersprache konntest du dich zuerst begeistern?

C, später Python, C++, Java und schließlich VHDL, ASM, und generell Low-level Programmierung

Dein DevJob

Worum geht es in deiner Rolle als Embedded Engineer genau?

Per Definition handelt es sich bei Embedded Systems um Systeme, welche eine definierte abgeschlossene Funktionalität bereitstellen. Anwendung finden diese Systeme beispielsweise in Fernsehern, Mobiltelefonen, in Fahrzeugen, etc. Als Embedded Systems Engineer entwickelt man derartige Systeme mit. Meist sind die Aufgaben sehr hardwarenahe, weshalb auch Elektronikkenntnisse - zB Lesen von Schaltplänen, Umgang mit Oszilloskop, etc. - für einen Programmierer in dieser Sparte essentiell sind.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Job als Embedded Engineer?

Faszinierend ist das breite Spektrum in dieser Sparte sowie der direkte Kontakt zur Hardware.

Welche Herausforderungen gibt es speziell als Embedded Engineer?

Vermutlich kann das Debuggen als eine spezielle Herausforderung betrachtet werden. Software Entwickler setzen meist auf eine funktionale Hardware auf, und die Verwendung eines Debuggers in einer komfortablen IDE ist möglich. Im Embedded Bereich ist das Debuggen oft nur sehr eingeschränkt möglich und zudem können in einer frühen Entwicklungsphase Hardwareprobleme nicht ausgeschlossen werden.

Was sind deine bevorzugten Technologien?

Emacs, tmux, Shell, GNU core utilities, Yocto, Ghidra ...

Windows oder Mac?

Linux

Weiterentwicklung

Welche Themen wecken dein Interesse außerhalb der Arbeit?

Faszinierend finde ich Reverse Engineering von Software – vorallem Disassembly und Dekompilierung. Studiumsbedingt kann ich mich aber auch für interdisziplinäre Themen begeistern. Insbesondere Grundkenntnisse in Jus und Wirtschaft können das Privat- und Arbeitsleben erheblich erleichtern.

Wie hältst du dich für deinen Job am Laufenden?

Futurezone, reddit und die Websites diverser Hersteller

Wo siehst du dich in der Zukunft?

Eine Führungsposition im Embedded Systems Umfeld könnte ich mir zukünftig durchaus vorstellen.

Tipps für Anfänger

Wie beginnt man Programmieren und womit sollte man beginnen?

Wichtigster Punkt für mich, es sollte Spaß machen. High-Level Programmiersprachen wie Python und die open-source Plattform Arduino liefern schnell und einfach Resultate. Oft schadet aber auch ein Blick hinter die Kullissen nicht, um ein tieferes Verständnis für die eigentliche Funktionalität zu erlangen und die Abstrahierung hinter sich zu lassen.

Welche Skills sollte man als Embedded Engineer mitbringen?

In einem Satz zusammengefasst würde ich sagen: Interesse an Hardware und hardwarenaher Entwicklung.

Welche Ausbildung ist deiner Meinung nach sinnvoll um Embedded Engineer zu werden?

Für eine fundierte Basis kann ich eine HTL mit Schwerpunkt Elektrotechnik nur empfehlen.

Lukas Lichtl

Embedded Engineer

linkedin

Interview im M10 2019